Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Museen

Schmalspurmuseum Gryfice (Greifenberg)

Am Bahnhof Gryfice, direkt am Schmalspur-Bw, befindet sich auf Freigelände eine sehenswerte Ausstellung von 1000mm - Fahrzeugen der PKP. Hauptsächlich sind alte Dampfloks aus Pommern zu sehen, aber auch Fahrzeuge anderer Bahnen sind ausgestellt. Sie erinnern daran, daß es vor 1945 viele andere Strecken mit 1000 mm Spurweite auf dem heutigen Territorium Polens gab, so beispielsweise die Lycker Kleinbahn in Ostpreußen und die Schrodaer Kleinbahn im Posener Land. Diese Bahnen wurden Anfang der 50er Jahre auf 750 mm umgespurt, um Material für den Wiederaufbau der pommerschen Strecken zu gewinnen.

In einem Gebäude ist eine kleine Ausstellung über die Eisenbahn im Bereich der DOKP Szczecin zu sehen. Schwerpunkt sind auch hier die Kleinbahnstrecken (sowohl Regel- als auch Schmalspur).

Bereits seit Ende der 90er Jahre war die Zukunft des Museums unklar, da der Träger, das Eisenbahnmuseum Warszawa, das Museum gern abgeben würde. Die Stadt Gryfice und der Kreis hatten jedoch angedeutet, daß sie kein Geld für derartige Zwecke haben. Letztlich gehört das Schmalspurmuseum seit 1. Juli 2010 der Woiwodschaft Westpommern und wurde dem Stettiner Heimatmuseum als Außenstelle angegliedert.
Es wäre ein Hoffnungsträger in Bezug auf einen zukünftigen musealen Betrieb parallel zum reinen Touristenverkehr auf der anliegenden Schmalspurbahn. Doch leider gehen vom Museum keine Zeichen irgendwelcher Aktivitäten aus.
Der ehemalige Eigentümer, das Warschauer Eisenbahnmuseum, übergab leider nicht alle Fahrzeuge, sondern überführte einige Exemplare in seine Außenstelle Sochaczew. Dabei handelt es sich die beiden Dampflokomotiven Tya6-3326 (Jung 3054/1919, ex Lycker Kleinbahn 5') und Tyb6-3406 (Krauss-Maffei 4038/1920, ex Warschauer Zufuhrbahn 70) sowie die Altbautriebwagen MBxd1-348 (Lilpop 1935) und MBxd1-355.

Museumsbestand:
Nummer Hersteller Bemerkungen
Tx7-3501 Vulcan 1914/2955Dn2t; Saatziger Kleinbahn 51J; ex Tx5-3501
Tx7-3502 Vulcan 1927/3994Dn2t; Saatziger Kleinbahn 52Jh; ex Tx5-3502
Txn8-3811Vulcan 1925/38481'D1'h2t; Kolberger Kleinbahn 40d; ex Tyyn1-3811
Ty6-3284 Krauss-Maffei 1944/16243Ch2t; Schmiegeler Kreisbahn 4"; ex Ty5-3301
Tyb6-3407Krauss 1909/6210C1'n2t; Schrodaer Kleinbahn 8; ex Txb2-3383
Tyn6-3632Vulcan 1928/40181'C1'h2t; Greifenberger Kleinbahn 22c; ex Twn1-3632
Tyn6-3636Vulcan 1927/38671'C1'h2t; Amtsbahn Alsen (DK) 42; ex Twn1-3636
Ty-9785 O&K 1921/9785Cn2t; Zuckerfabrik Sabbowitz (ex 780 mm) -> Zuckerfabrik Gryfice
Px48-3901Chrzanów 1951/2117Dh2; Umbau aus Px48-1732 (750 mm)
Px48-3912Chrzanów 1954/3068Dh2; Umbau aus Px48-1781 (750 mm)
Px48-3915Chrzanów 1952/3051Dh2; Umbau aus Px48-1766 (750 mm)
Px48-3916Chrzanów 1950/2022Dh2; Umbau aus Px48-1722 (750 mm); 8/01 betriebsfähig

Museum Gryfice Museum Gryfice
(Foto: 10/96) (Foto: 10/96)

Die betriebsfähige Px48-3916 darf von der Gemeinde Rewal zum Einsatz auf der Strecke Gryfice - Pogorzelica genutzt werden.

Altbautriebwagen:

Drei der folgenden fünf Altbaufahrzeuge sind noch in Gryfice vorhanden, die sich mit Ausnahme des MBxd1-348 allesamt in erbärmlichem Zustand befinden. In diesem Zusammenhang möchte ich jeden Leser, der näheres zur Geschichte und insbesondere zur Herkunft dieser Fahrzeuge weiß, um eine Nachricht bitten. Leider war bislang weder in der Literatur noch vor Ort in Gryfice näheres herauszubekommen.

MBxd1-348 in Gryfice MBxd1-355 in Gryfice
Der Schulungswagen MBxd1-348 steht im Museum Gryfice (Greifenberg).
Hier handelt es sich um einen Eigenbau der Werkstatt der Warschauer Zufuhrbahn aus dem Jahre 1935.
(Foto: 10/99)
Der MBxd1-355 soll der ehemalige T93 der Greifenberger Kleinbahn sein, der 1930 in eigener Werkstatt durch Umbau aus einem Wismarer BC4-Wagen entstand und 1950 in Opole (Oppeln) modernisiert wurde.
(Foto: 10/99)

MBxd1-358 in Gryfice MBxd1-359 in Gryfice
Weitere Exemplare in der Schrottsammlung sind der MBxd1-358, ...
(Foto: 10/99)
..., der MBxd1-359 ...
(Foto: 10/99)

MBxd1-35x in Gryfice
... und dieser fälschlicherweise ebenfalls als MBxd1-359 bezeichnete Triebwagen.
Hier handelt es sich höchstwahrscheinlich ebenfalls um einen Triebwagen der ehem. Warschauer Zufuhrbahn.
(Foto: 10/99)

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]