Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Überführung Barth - Bresewitz

[ Beschreibung | Überführung Barth - Bresewitz ]

Nachdem der Besitzer des Empfangsgebäudes in Bresewitz mehrere Bauzugwagen bei der Deutschen Bahn AG erworben hatte, ergab sich die Notwendigkeit, zur Überführung am 24. Mai 1996 noch einmal einen Zug auf der damals bereits unbefahrenen Strecke Barth - Bresewitz (Reststrecke der früheren Darßbahn nach Prerow) zu fahren. Dies kam einer kleinen Sensation gleich, wurden doch schon seit einiger Zeit Wünsche von verschiedenen Veranstaltern wegen Durchführung einer Sonderfahrt auf dieser Strecke von der DB abgeblockt.
Ein Jahr später gab es eine zweite derartige Überführung. Seitdem ruht hier jeglicher Eisenbahnverkehr.

Die Überführung mit der 346 701 des Bh Stralsund steht abfahrbereit in Barth. Der örtliche Fahrdienstleiter kann es kaum glauben und telefoniert erst einmal mit übergeordneten Stellen, bevor die Fahrt beginnen kann.
Ansonsten zeigt sich die Barther Eisenbahnwelt in Ordnung. Ein Güterwagen steht an der Laderampe und auch im Personenverkehr kann man noch erstklassig reisen. Aber der Niedergang hatte bereits begonnen: Das Bw und die ehemalige FKB-Werkstatt waren schon abgerissen.

Da die Schranken bereits außer Betrieb waren, mußte der Bahnübergang am Nordkopf des Barther Bahnhofes mit Schrittgeschwindigkeit befahren werden.

Links ist der Zug hinter Barth zu sehen, rechts bei Pruchten.

Die Barthe wird vor Tannenheim überquert.

Zug auf der Kloerbrücke.

... und noch einmal die Kloerbrücke.

Der Zug hat sein Ziel Bresewitz erreicht. Rechts ist die Rampe für die Militärverladungen zu sehen.

Beim Rangieren in Richtung Norden wird das heutige Streckenende vor der Meiningenbrücke erreicht.

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]